BLOG

Schuhhersteller SOFTCLOX Gründerin Cristina Mühle

“Ich habe gelernt, bei geschäftlichen Entscheidungen auf mein Bauchgefühl zu hören” – SOFTCLOX Gründerin Cristina Mühle im Interview über das Leben als Schuhhersteller:

Trifft Cristina Mühle als Gründerin berufliche Entscheidungen, hört sie auf ihr Bauchgefühl. Im Interview erzählt sie uns, wie es ist, als Frau und Mutter zu gründen und sich im hart umkämpften Schuhmarkt mit einer Innovation zu etablieren.

Liebe Cristina, warum Holzschuhe?

Ich hatte als Kind meine Holzklapperl – das einmalige Tragegefühl hat mich nie ganz losgelassen. 2004 beschloss ich, eine schicke, leichte und salonfähige Version davon zu entwickeln: Unsere SOFTCLOX, die Schuhe mit biegsamer Holzsohle.

Wer hatte die Idee zum Clou mit der biegsamen Sohle?

Die Idee entwickelte ich zusammen mit einem befreundeten Schuhdesigner und einem österreichischen Schuhhersteller für Trachtenschuhe. Mit viel Herzblut und geballtem Schuh-Know-How haben wir gemeinsam den Grundstein für die Schuhmarke SOFTCLOX gelegt.

Dein Unternehmen SOFTCLOX gibt es bereits seit 2006. Gestartet hast du fast zeitgleich zur Geburt deiner Tochter. Wie hat es als Neu-Mama geklappt zu gründen?

Mit meiner Firma und meiner Tochter sind quasi zwei „Kinder“ auf einmal auf die Welt gekommen. In der Anfangsphase war es stressig, aber zum Glück hatte ich ein tolles Netzwerk aus Freunden und Familie an meiner Seite, die mich unterstützt haben, wo sie konnten.

Dein erster Schritt auf dem Weg zum eigenen Label?

Das Wichtigste für mich war, gleich von Beginn an verlässliche und kompetente Partner zu finden, die diesen neuen Weg aus Überzeugung mit mir gehen wollten.

Was hast du beim Aufbau von deiner Schuhmarke SOFTCLOX gelernt? Worauf warst du nicht vorbereitet.

Ich habe gelernt, auch bei geschäftlichen Entscheidungen auf mein Bauchgefühl zu hören und zu vertrauen! Nach einem guten Start hat mich überrascht, doch Überzeugungsarbeit leisten zu müssen, damit uns der Handel nicht als aktuelle, modische Eintagsfliege in der Branche wahrnimmt.

Designst du all deine Schuhmodelle selbst?

Das Design ist bei allen Kollektionen Teamwork. Hier fließen viele, verschiedene Ideen, Farb- und Formwünsche ein. Wir möchten als Hersteller mit SOFTCLOX ja möglichst viele Frauen glücklich machen. Am Ende muss ich mich zusammen mit meinem Designchef Andreas Klautzsch und meinem Produktionspartner Thomas Huber auf eine Auswahl für die neue Kollektion einigen.

Was inspiriert dich?

Ich bin ein echter Mode-Staubsauger! Ich suche überall nach spannenden Themen und Materialien, schüttle das in meinem Kopf gut durch und filtere es nach verwertbaren Elementen für meine Marke SOFTCLOX.

Wie viele neuen Modelle gibt es pro Jahr?

Im Sommer entwickeln wir rund 150 neuen, modische Varianten, im Herbst und Winter sind es weitere 80.

Wie groß ist dein Team?

Im Münchner Büro sind wir 10 und in der österreichischen Produktionsstätte haben wir rund 100 Mitarbeiter.

Sind auch Mütter darunter?

Viele sogar! Ich bin ein großer Fan von meinem Team. Die Mamas sind alle gut organisiert, machen einen super Service für unsere Kundinnen, sind kampferprobt und gehen mit Souveränität an die Arbeit – davon kann SOFTCLOX nur profitieren.

Welche Bedeutung hat Social Media für dein Unternehmen?

Social Media ist sehr wichtig für uns, Tendenz weiter steigend. Wir sind vor allem auf Facebook aktiv, auch international, und nutzen seit 2016 Instagram. Seit einigen Jahren arbeiten wir verstärkt mit Influencern zusammen, die wir als Botschafterinnen für unsere einmaligen Schuhe sehen. Inspiration findet heutzutage online statt. Neues, Überraschendes und Nützliches finden SOFTCLOX-Liebhaberinnen jetzt auch hier auf unserem eigenen Blog.

Würdest du in der heutigen Zeit ein Unternehmen gründen? Welchen Tipp kannst du geben?

Ich würde jederzeit wieder gründen! Wer für seine Idee brennt, sollte loslegen – sofort. Holt euch möglichst schnell Partner ins Boot – ihr müsst keinesfalls alles können und alleine machen.

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Vielleicht gefällt Ihnen auch:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ein Kommentar

  • Liebe Esther,
    vielen Dank für Ihren Kommentar. Es freut uns sehr, dass Sie unsere SOFTCLOX auch so gerne tragen.
    Haben Sie unsere neuen Modelle mit dunkler Sohle aus der Sommerkollektion 2019 schon gesehen? Sehr hübsch sind zum Beispiel die Sandaletten EILYN, WIEBKE und PENNY.
    Herzlichst
    Ihr SOFTCLOX Team

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email